Punkt-Two-Piece und der Punkt Instagram

Heute möchte ich nicht nur mein Sommeroutfit sondern auch meine Gedanken mit euch teilen. Denn es gibt eine Sache, die mir einfach keine Ruhe lässt und mit der ich mich seit mehreren Wochen beschäftige. Vielleicht geht es euch ähnlich?

Blazer und Paperback-Shorts

Zuerst aber zu meinem Outfit. Dieser süßer Zweiteiler mit den niedlichen Punkten und den kleinen Bienen drauf ist von H&M.

Ich liebe das leicht fällende Material und die Farbe. Wenn es so heiß ist, wie zurzeit, einfach ein Spaghettiträgertop und Schlappen dazu und fertig ist der perfekte Sommerlook.

Was mich jedoch mehr beschäftigt: Instagram!

Um ehrlich zu sein: zzt bin ich ziemlich frustriert! Und es ist schon fast so, dass mir Instagram plötzlich keinen Spaß mehr macht.

Ich habe vor anderthalb Jahren begonnen, weil ich es klasse fand, meine Outfits zu zeigen und mir Inspiration von anderen zu holen. Schnell habe ich erste Freundschaften geschlossen, die in vielen netten Nachrichten und sogar in mehreren Treffen endeten. Ich bin so dankbar und froh, so viele nette Mädels kennen gelernt zu haben, die ich ohne Instagram bestimmt niemals kennen gelernt hätte. Die Inspiration, die Instagram mir früher gebracht hat und auch das Feedback zu meinem eigenen Bilder und Outfits hat mich immer so richtig gepusht, ja sogar bestätigt. Einfach eine feine Runde von Gleichgesinnten. Und natürlich ist es toll, wenn immer mehr Follower hin zu kommen, und es immer mehr Feedback gibt.

In letzter Zeit wird das aber irgendwie immer weniger. In meiner Instapause habe ich meine Abonnenten durchforstet und schnell festgestellt, dass so gut wie jeder vierte irgend ein Mann ist, der mich unbedingt heiraten will oder irgend ein Fakeaccount ist. Ich habe mir wirklich die Mühe gemacht, jeden einzelnen durchsehen, irgendwann hab ich kapituliert. Das ist wirklich eine traurige Bilanz: innerhalb von einer Woche habe ich knapp 1000 Follower gelöscht und stehe nun fast gefühlt wieder am Anfang.

Und es passiert oft, dass ein neuer Follower , von mir sofort blockiert wird, weil es wieder ein Mann ist oder eben einen Account, der nicht real ist.

Wo sind die Fashionistas?

Ich frage mich: gibt es denn keine normalen Mädels mehr, die mir folgen wollen?

Und dann kommt der Zweifel: sind meine Outfits so schlecht? Sind meine Bilder zu unprofessionell? Liegt es vllt an meiner Figur/Frisur/Aussehen? Zeige ich nicht genug Interaktion? Antworte ich zu wenig? Antworte ich vielleicht sogar zu viel oder bin ich einfach nur nicht sichtbar?

Und dann: macht das ganze überhaupt noch einen Sinn? Wenn ich mit meinem Bilder Leute anziehe, die ich eigentlich gar nicht haben will. Ich möchte einfach meine Mode und meine Freude, die ich darüber empfinde, mit euch allen teilen…

Solche Gedanken, und die Möglichkeit, diese negativ zu beantworten, stimmen mich ziemlich traurig.

Und irgendwann kommt auch das Unverständnis: woran liegt es, dass manch andere so viele Follower hinzu gewinnen und ich nicht? Was machen die richtig was ich falsch mache? Oder haben die einfach nur Glück?

Natürlich wird die ein oder andere jetzt sagen, solche Gedanken braucht man sich nicht machen, das ist halt eben Instagram.

Und trotzdem möchte ich für meinen Teil gerne mitmischen: ich möchte auch gerne ehrliche Follower hinzugewinnen, eine Community aufbauen und erweitern, vielleicht auch mal die 10k Marke knacken?

Ich möchte inspirieren und inspiriert werden.

Aber kann das Instagram überhaupt noch?

Wie ist es bei euch?

Mich interessiert einfach eure ehrliche Meinung! Habt ihr auch so viele komische Anfragen? Wie geht ihr damit um? Lasst ihr sie einfach drin, löscht ihr sie? Wie steht ihr zu Instagram?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, weil es mich sehr interessiert, ob die ein oder andere vielleicht ähnlich denkt.

Lohnt es sich, weiterzumachen?

Liebe Grüße Caro

6 Gedanken zu “Punkt-Two-Piece und der Punkt Instagram

  1. Aline

    Liebe Caro!
    Lass dich bitte nicht so unter Druck setzen oder zweifle an dir selbst! Du machst das super und ich gucke mir gerne deine Posts und Stories an! Leider kann ich in Sachen Followerzahlen etc nicht mit reden- mein Account ist privat. Ich nutze insta rein für Ideen und Inspirationen von anderen… selber aktiv zu werden fällt mir schwer und bin nicht ich! Deshalb mag ich Accounts wie deinen. Du gibst einem das Gefühl ein Bissel Freundin zu sein, aber auch einfach Mensch! Deine Bilder sind keine bis ins Detail perfekt inzinierten Kollagen, sondern kommen echt und authentisch rüber. Frauen wie du und ich… so nehme ich das auf! Und das ist toll. Egal wie viele Followerzahlen da stehen. Jeder einzelne ECHTE Account folgt dir, weil es einfach Freude macht (besonders die Freude bei einer meinen Schuhauswahl!!!). Nicht die Zahl sollte dich bestätigen, sondern der Mensch dahinter und das Interesse in Form von Nachrichten und ❤️!

    Gefällt mir

  2. Petra

    Liebe Caro!
    Ich befürchte, das ist der Preis den man für eine hohe Followerzahl zahlen muss, dass sich da einfach auch ulkige Typen darunter tummeln.
    Ich habe es in meiner Instazeit schon oft erlebt, dass sich irgendwann doch Accounts darüber äußerten, aufzuräumen….
    Wenn Du wie ich *privat“ bist, filtert man schon bei einer Anfrage.. aber man wird auch nie groß, aber das war auch nicht mein Ziel.
    Ich liebe an Deinem Account die Freude am Shoppen, jedes Foto zeigt Spaß am Outfit, Begeisterung.. und die Schuhe … es wäre schade, wenn es das nicht mehr zu sehen gäbe.
    Aber wirst Du wirklich mal ein riesengroßer Account, dann wird man glaube ich automatisch so was wie früher die Bustouren unserer Großeltern… und hier können sie noch die Heizdecke mit 30% erwerben… (hier habe ich noch ein „Unpacking“ für Euch) …
    Liebe Grüße aus Göttingen und ich freu mich schon darauf, wieder ein neues Foto von Dir zu sehen!

    Gefällt mir

  3. Sylvia Greiner

    Liebe Caro,

    Ich finde deinen Account großartig. Ich liebe es bei meinem ersten Kaffee deine Story zu schauen. Immer lustig, authentisch, herrlich ehrlich einfach ganz normal. Ich bin ja eher eine stille Instagrammerin, aber auch ich habe schnell bemerkt dass viele mit ähnlicher Follower Zahl wie du, sehr schnell gewachsen sind. Meist fingen Sie ganz normal mit tollen Ideen zu Outfit oder Dekoration an. Allerdings finde ich es sehr schade wie sich manche Accounts in Dauerwerbesendungen verwandelt haben. Selbstverständlich sollt ihr für eure Mühe belohnt werden & Kooperation sind wirklich jedem von euch gegönnt. Aber wenn ich in fast jeder Story mit Tee & Müsli Empfehlungen beschallt werde mit 1000 enden von Rabatt Coden langweilige ich mich und entfolge dann auch. Gerne höre ich mir neue Produktempfehlungen an, die ein oder andere Sache habe ich dann auch schon nachgekauft. Also liebe Caro ich wüsche dir nur das Beste mach weiter so….und bestimmt kommen immer wieder noch neue Mädels dazu. 🌸🌸🌸

    Gefällt mir

    1. Liebe Sylvia, die Dauerwerbesendungen finde ich auch ganz schlimm. Schnell durchschaut man, dass die da nicht hinter stehen! Ich hoffe, dass du mir weiterhin folgst und meine Bilder und Text weiterhin zeigen, dass ich ganz ich bin😂😂 Liebe Grüße Caro

      Gefällt mir

  4. Nadine

    Oh bitte unbedingt weiter machen. Gerade in letzter Zeit hab ich mich ganz viel von dir inspirieren lassen. Ich bemühe mich auch wenigstens ein Herz in den Kommentaren oder so zu lassen. Ich selber nutze Instagram nur privat und hab trotzdem komische Anfragen manchmal. Da ist das bei einer großen Follower Anzahl wahrscheinlich immens. Ich mag es so halb Professionell wie bei dir am liebsten denn damit kann ich mich identifizieren. Danke für deine bisherigen Posts und ich hoffe es kommen noch ganz viele.

    Herzliche Grüße
    Nadine (summerini)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s